Startseite Inhaltsverzeichnis Freizeit-Events  >   lit.Cologne

Pixel
Theater
Pixel



lit.Cologne-Gala in der Philharmonie

lit.Cologne

Seit 2001 steht Köln alljährlich im März ganz im Zeichen der Literatur. Was für die Film- oder Musikbranche längst eine Selbstverständlichkeit ist, hat sich in der Domstadt als relativ neue Festivalform zu einer festen Größe des Kulturkalenders über die Stadtgrenzen hinaus etabliert. Auf dem mittlerweile zehntägigen Literaturfest finden über 150 Veranstaltungen an über 40 Stätten statt und versammeln internationale Autoren, Schauspieler, Kritiker und Literaturfans.

Zu den Höhepunkten des Literaturfests gehört zweifelsohne die große lit.Cologne-Gala in der Kölner Philharmonie, die jedes Jahr unter einem neuen Motto Aspekte des Literaturschaffens beleuchtet: 2008 etwa steht die Gala ganz im Zeichen des Humors, während die Gala 2009 sich um »leibliche Genüsse« dreht.

Eine Spezialität der lit.Cologne ist, dass sie Schriftsteller verschiedener Couleur, Generationen oder Länder oft erstmals zusammenbringt und über ihr Werk oder ein aktuelles Thema diskutieren lässt. Beim »Literaturmarathon« wiederum lesen deutsche wie internationale Autoren rund um die Uhr zu einem bestimmten Thema aus ihren Werken.

Das Literaturfest nutzt zudem die einmalige Gelegenheit, junge Menschen an die Literatur heran zu führen. Gefördert von der Imhoff-Stiftung werden auf über 60 Veranstaltungen gezielt Werke für Kinder und Jugendliche präsentiert. Vormittags bietet die »lit.kid.Cologne« mit dem Programm »Klasse Buch« ein Angebot für Schulklassen, während der Nachmittag für Kinder ab 5 Jahre reserviert ist. Eine weitere Besonderheit dürften die mehrsprachigen Lesungen gehören: Schon seit Jahren existieren Lesungen in deutscher und englischer bzw. französischer Sprache. Neu aufgenommen wurden für die lit.kid.Cologne 2009 Lesungen in Deutsch und Türkisch.

Auf der Website des großen Kölner Literaturfests findet sich im Übrigen auch die Internet-Fortsetzung der vom ZDF 2008 eingestellten Literatursendung »Lesen!« von Elke Heidenreich. Jeden Monat präsentiert sie in »Weiterlesen!« Autoren und Bücher, produziert wird die Show nun in ihrer Stammkneipe »Backes« in der Kölner Südstadt. Das Literaturportal wird über Werbung und den Verkauf von Büchern finanziert.

Weitere Literaturtermine und Lesungen:



Sales Guide:
Veranstaltungskalender

Download

DE EN