Startseite Inhaltsverzeichnis Touristik-Verkehr Sightseeing/Das Rheinland  >   Rhein-Erft-Kreis

Stadtlogo

Rhein-Erft-Kreis

Die Region an Rhein und Erft liegt im Herzen des Rheinlandes inmitten des Städtedreiecks Köln–Bonn–Aachen und ist der direkte Nachbar der Domstadt Köln.

Im schönen Naturpark Rheinland können Besucher Radfahren, Wandern, Inlinerskaten oder Golfen, eine Vielzahl an weiteren Freizeitmöglichkeiten steht zur Auswahl. Die Besuchermagneten Phantasialand in Brühl und das Michael Schumacher Kart & Event Center in Kerpen ziehen mit ihren Angeboten Erlebnishungrige in die Region.

Kunst und Kultur

Der Rhein-Erft-Kreis gehört zu den wasserburgenreichsten Regionen Deutschlands und mit den UNESCO Welterbestätten Schloss Augustusburg und Schloss Falkenlust warten zwei absolute Glanzstücke! Ebenso präsentiert sich eine vielfältige Museenlandschaft. Höhepunkte bilden dabei das Max Ernst Museum in Brühl sowie die Stiftung Keramion - das Zentrum für historische und zeitgenössische Keramik in Frechen.

»Braunkohle erleben«

Unter diesem Motto steht die ganzjährige Ausstellung im Schloss Paffendorf in Bergheim. Anschließend können von den Aussichtspunkten die gigantischen Schaufelradbagger in den großflächigen offenen Tagebauen beobachtet werden.

Tagungen und Events

Historische Schlösser und Burgen, moderne Tagungshotels oder ausgefallene Eventlocations stehen bereit, um für die unterschiedlichen Bedürfnisse den passenden Rahmen zu bieten. So hat der Tagungs- und Eventorganisator die Qual der Wahl in der Region an Rhein und Erft.




Sales Guide:
Rhein Erft Kreis

Download

Karte Rhein-Erft

 

 

Skulptur

Rhein-Erft-Kreis

Rhein-Erft-Tourismus e.V.

GoogleMapsRhein-Erft-Tourismus e.V. Europaallee 33
50226 Frechen
Tel. 02234/95568-17
Fax 02234/95568-53
info@rhein-erft-tourismus.de

Rhein-Erft-Tourismus e.V.

GoogleMapsWirtschaftsförderung Rhein-Erft GmbH Europaallee 33
50226 Frechen
Tel. 02234/95568-0
Fax 02234/95568-68
info@wfg-rhein-erft.de
Kreative, themenspezifische und individuelle Rahmenprogramme z.B. aus oben genannten Bausteinen sowie aus der hervorragenden Gastronomie und vielschichtigen Hotellerie stellt Rhein-Erft Tourismus gerne für Gruppen zusammen. Fragen, auch zu anderen Themen, z.B. Golfangebote und Radwanderwege werden vom Rhein-Erft Tourismus beantwortet.

Braunkohletagebau

Schloss Paffendorf (Bergheim)

Die Firma RWE Power hat in dem über 400 Jahre alten Schloss Paffendorf ein Informationszentrum zum Braunkohlentagebau eingerichtet. In den letzten Jahrzehnten wurden für die Rohstoffgewinnung in der Region 15 Ortschaften von zum Teil beträchtlicher Größe umgesiedelt, sowie Straßen, Eisenbahnlinien und das Bett des Flusses Erft verlegt.
In der Umgebung von Elsdorf besteht die Möglichkeit zur Besichtigung des aktuellen Großtagebaus, im Umkreis von Brühl und Erftstadt der international anerkannten Rekultivierungsleistungen.

Schloss Paffendorf
Adresse: GoogleMapsBurggasse
50126 Bergheim
Tel.: 02271/75120043
Fax: 02271/7511477
E-Mail: besucher.rwepower@rwe.com
Lage: 35 km nord-westlich von Köln;
Fahrzeit ca. 35 Minuten mit dem PKW, ca. 50 Minuten mit der S-Bahn (S6) ab Hauptbahnhof
Öffnungszeiten: Samstags, sonntags und feiertags von 10-17 Uhr geöffnet, Bistro und Schlosspark sind täglich geöffnet;
Eintritt frei
Brauweiler Abbey

Abtei Brauweiler (Pulheim)

Der Säulensaal der Abtei Brauweiler beherbergt die einzige Holografiesammlung des Rheinlandes. Die Abtei selbst wurde 1024 gegründet; 1988 konnten die aufwendigen Instandsetzungsarbeiten fertiggestellt und die lange geschlossene Anlage der Öffentlickeit wieder zugänglich gemacht werden.

Abtei Brauweiler
Adresse: GoogleMapsEhrenfriedstr. 19
50259 Pulheim
Tel.: 02234/98540
Lage: 15 km westlich von Köln;
Fahrzeit ca. 25 Minuten mit dem PKW, ca. 35 Minuten mit der Regionalbahn RB 72732 ab Hauptbahnhof bis Lövenich, dann Bus 961 bis Brauweiler (Kirche)
Öffnungszeiten: Säulensaal: Di.-So. 14-16 Uhr, Eintritt frei

keramion

 

 

Zeitgenössische Keramik

Stiftung Keramion

In der Stiftung Keramion sind seit 2002 das Historische Keramikmuseum der Stadt Frechen und das Privatmuseum Keramion zum Zentrum für moderne und historische Keramik vereint. In dem Museum werden neben einer Dauerpräsentation historischer Keramik Wechselausstellungen moderner Keramik aus der Sammlung Cremer und zusätzlich viermal jährlich Sonderausstellungen gezeigt.

Stiftung KeramionZentrum für moderne und historische Keramik
Adresse: GoogleMaps Bonnstr. 12
50226 Frechen
Tel.: 02234/697690
Fax: 02234/6976920
E-Mail: info@keramion.de
Lage: 15 km westlich von Köln;
Fahrzeit ca. 25 Minuten mit dem PKW, ca. 30 Minuten
ab Neumarkt mit der Linie 7 bis Frechen-Bahnhof
Öffnungszeiten: Di.-Fr. und So. 10-17 Uhr, Sa. 14-17 Uhr
Führungen nach Absprache
Eintritt: € 2,30, ermäßigt € 1,60
Gruppen ab 20 Personen € 2,- pro Person, Familienkarte € 5,-

Schloss

 

 

 

burg lechenich



Schloss Gracht

Erftstädter Schlösser


Rund um Erftstadt finden sich eine Reihe gut erhaltener Schlösser und Wasserburgen, einige davon in Privatbesitz. Das Schloss Gymnich diente 1971-1990 als Gästehaus der Bundesregierung in Bonn und war seit Juli 1998 bis Anfang 2002 Wohnsitz der irischen Kelly-Familie. Über das ganze Jahr strömten schaulustige Fans herbei, in der Hoffnung, einen Blick auf ihre Stars erhaschen zu können. Eher aus wirtschaftlichen Aspekten heraus erwarb 1973 der Verein zur Förderung des Universitätsseminars der Wirtschaft e.V. (USW) das Schloss Gracht. Nach einer grundlegenden Renovierung dienen die Bauten aus dem 19. Jh. heute als Tagungszentrum und beherbergen die European School of Management and Technology.

Landesburg Lechenich
Adresse:

Presse- und Informationsamt der Stadt Erftstadt
(kann nur nach vorheriger Anmeldung besichtigt werden)

Tel.: 02235/409306
Fax: 02235/409565
E-Mail: margret.leder@erftstadt.de
Lage: 30 km süd-westlich von Köln;
Fahrzeit ca. 30 Minuten mit dem PKW, ca. 35 Minuten mit der DB RE20 ab Hauptbahnhof

Schloss Gracht
Adresse: GoogleMaps Förderverein Schlosspark Gracht e.V.
(nur Park)
Tel.: 02235/41748
E-Mail: schlossgracht@esmt.org
Lage: 30 km süd-westlich von Köln;
Fahrzeit ca. 30 Minuten mit dem PKW, ca. 35 Minuten mit der DB RE20 ab Hauptbahnhof
Öffnungszeiten: Schloss Gracht kann leider nicht besichtigt werden, der Park ist jedoch öffentlich zugänglich.

Phanta



Myst

Phantasialand (Brühl)

Das Phantasialand ist einer der ältesten und schönsten Freizeitparks Europas. Atemberaubende Fahrten, phantastische Shows und Themenbereiche mit einzigartigen Attraktionen entführen die Besucher in fremde Welten.
Die Reise geht durch verschiedene Zeiten wie Alt Berlin, wo man Nostalgie pur erleben kann in einem alten Dampf-Pferdekarussell. Weiter geht es durch den Wilden Westen mit einem rasend schnellen Geisterzug durch die grandiosen Felslandschaften der Colorado Mountains, vorbei an verwegenen Desperados. Im Reich der Phantasie lernt man das Gruseln auf der Geister Rikscha mit schauerlichen Geschöpfen aus der chinesischen Mythologie oder läßt sich vom Zauber des Orients einfangen in den Gondeln von 1001 Nacht. Im Mystery Castle gilt es, den schrecklichen Fluch zu brechen, der seit Jahrhunderten auf den Windhovens lastet, wo das Böse im Schlossturm überwunden werden muss. Wer die gute alte Erde verlassen will, findet Abenteuer in »Galaxy«: Mit seiner Crew erobert man den unwirtlichen Planeten eines fremden Sonnensystems voller Gefahren. Meteoritenhagel, Explosionen und allerlei Unbehagliches erwartet die Weltraumfahrer und bringt nicht nur Spannung sondern auch viel Spaß.

Phantasialand präsentiert mit »Wuze Town« zwei drehende Indoor-Achterbahnen, »Winja's Fear« und »Winja's Force« mit sensationellen Spezialeffekten, einen phänomenalen Para-Tower »Tittle Tattle Tree« und »Feng Ju Palace«, einen Palast der Illusion (interaktive Fahrt mit Showeinlage).
Eine mysteriöse Raftinganlage »River Quest«: spezielle Rundboote mit 9 Sitzplätzen fahren über drei Ebenen und überwinden dabei einen Höhenunterschied von 20 m – das ist in dieser Form weltweit einzigartig. Mehrere schnelle Abfahrten und überraschende Spezialeffekte sorgen für feucht-fröhliches Fahrvergnügen.
Die Show »L'Ar(c)tistique« im Wintergarten wurde mit dem »Big E Award 2001« als eine der besten Shows der Welt ausgezeichnet. Artisten, Stuntmen, Imitatoren und Musiker bieten verschiedene Shows, in denen sie ihre Künste und Fertigkeiten vorführen.
Das leibliche Wohl darf inmitten all dieser Attraktionen natürlich nicht zu kurz kommen und darum kann man sich in mehreren Restaurants stärken für neue Abenteuer: Alt Berlin, China Town, Cristallion, Hacienda Don Pedro, Heinos Kaffeehaus oder Little Joe‘s Restaurant bieten auch für die Gaumenfreuden das jeweils passende Ambiente.

Phantasialand
Adresse: GoogleMapsBerggeiststr. 31-41
50321 Brühl
Tel.: 02232/36-200
Fax: 02232/36-236
E-Mail: info@phantasialand.de
Lage: 25 km süd-westlich von Köln;
Fahrzeit ca. 25 Minuten mit dem PKW, ca. 60 Minuten mit der U18 ab Hauptbahnhof, DB ca 13 Minuten
Öffnungszeiten: 01.April bis einschl. 31. Okt. täglich von 9-18 Uhr
Weitere Öffnungszeiten zu Sonder-Events (z.B. »Wintertraum«) siehe Homepage des Parks
Eintrittspreise:
Kinder bis 1,00 m Körpergröße: Eintritt frei
Tageskarte Kinder: € 24,50
Tageskarte Erwachsene: € 28,-
Tageskarte Senioren: € 17,-
Weitere Preisinformationen siehe Homepage des Parks
 Pixel

schloss augustusburg (brühl)

 

Schloss Falkenlust

Schloss Augustusburg (Brühl)

Die Schlösser Augustusburg und Falkenlust zählen mit ihren Gartenanlagen zum Weltkulturerbe der UNESCO und sind alljährlich Schauplatz der sommerlichen Brühler Schlosskonzerte. Die Gartenanlage gilt als authentischstes Beispiel französischer Gartenbaukunst in Europa. Auch den weltberühmten Künstler Max Ernst zog es bereits in jungen Jahren in den Schlosspark. 1891 unweit der Augustusburg geboren, machte Ernst seine ersten künstlerischen Gehversuche im Park, dessen Bäume er auch in einem Bildmotiv verewigte. Heute erinnert das Max-Ernst-Kabinett der Stadt Brühl mit 450 Ausstellungsstücken an das Lebenswerk jedes Künstlers.

Schloss Augustusburg -Schlossverwaltung Schloss Brühl
Adresse: GoogleMaps Schlossstr. 6
50321 Brühl
Tel.: 02232/42471
Fax: 02232/43254
E-Mail: mail@schlossbruehl.de
Lage: 25 km südl-westlich von Köln;
Fahrzeit ca. 25 Minuten mit dem PKW, ca. 60 Minuten mit der U18 ab Hauptbahnhof
Öffnungszeiten: Di.-Fr. 9-12 Uhr und 13.30-16 Uhr
Sa., So., Feiertag 10-17 Uhr
Dezember und Januar geschlossen
Eintrittspreise:
Erwachsene € 4, ermäßigt € 3,50, Familienkarte € 9,-, Schüler/Studenten € 3,-, Schüler im Klassenverband € 2,-
DE EN