Startseite Inhaltsverzeichnis Touristik-Verkehr Sightseeing/Das Rheinland  >   Leverkusen

Stadtlogo

 

Gut Ophoven

Leverkusen

>Sehenswürdigkeiten:

Leverkusen am Rhein ist eine Großstadt mit vielen Facetten. Rund 160.000 Menschen leben dort, in großstädtischen Gebieten ebenso wie in ländlicher Idylle. Beides, der dörfliche Charme ebenso wie das pulsierende Stadtleben, findet sich oft nur wenige Kilometer, manchmal auch fast unvermittelt nebeneinander wieder.

Als industriell geprägte Stadt mit dem weltweit bekannten Unternehmen Bayer AG hat Leverkusen internationale Bekanntheit erreicht. Und doch ist sie viel mehr: Eine Stadt mit hohem Erholungswert, mit viel Grün vor allem an den Ausläufern des Bergischen Landes und mit romantischem Rheinstrand im Norden.
Zwischen den beiden Metropolen Köln und Düsseldorf gelegen, hat Leverkusen im Laufe seiner relativ jungen Geschichte einen ganz eigenen Charakter entwickelt.

Neuland-Park und Forum Leverkusen

Auf dem Gelände der Landesgartenschau Leverkusen, die 2005 mehr als eine halbe Million zahlende Besucher anzog, ist ein echtes Juwel entstanden: Der Neuland-Park lockt nicht nur mit einer Vielzahl von Gärten und Wiesen direkt am Rhein, sondern auch mit einer besonderen Kulisse: Durch die direkte Nachbarschaft zu Rheinbrücke und Bayerwerk ist die grüne Oase eingebettet in Industriekultur.

Das Forum Leverkusen nimmt im Zentrum der Stadt zwischen Köln und Düsseldorf beste »Sandwich-Lage« ein. Es verbindet alle Möglichkeiten eines Kulturzentrums – u.a. mit großem Theatersaal – mit denen einer modernen Kongress- und Tagungsstätte. Das Kulturleben in Leverkusen ist in mehr als einer Hinsicht außergewöhnlich: Hier gibt es in jeder Spielzeit zwei Kulturprogramme.




Sales Guide:
Leverkusen

Download


CaLevornia und Gut Ophoven

Herzlich Willkommen im CaLevornia, dem außergewöhnlichen Freizeitbad in Leverkusen. Kalifornien – das Traumziel schlechthin – steht für das große CaLevornia Pate. So vielseitig und abwechslungsreich wie das Urlaubsziel: Spaß, Vergnügen, Fitness, Gesundheit und Natur mit Holidays in Leverkusen. Ausgestattet mit aktuellster Technik in einer modernen Architektur erfüllt das Bad höchste Komfortansprüche.

Gut Ophoven, das Natur- und Biologiezentrum Leverkusen, zeigt, dass intakte Natur inmitten einer Großstadt möglich ist. Das naturnah gestaltete Gelände gehört zu einem ehemaligen Gutshof mit denkmalgeschützten Gebäuden und ist etwa sechs Hektar groß. Die idyllische Anlage hat ein pädagogisches Konzept der innovativen Umweltbildung, das Kinder und Erwachsene anspricht.

Karte Leverkusen
Leverkusen

Leverkusen

Stadt Leverkusen: 0214/406-0
Stadtwerbung: 0214/406-8864

Leverkusen

LEVEVENT
Tel. 0214/406-1803 und - 1804

Kreisfreie Stadt mit rund 160.000 Einwohnern
Höhe: 35,1-198,7 m üNN
Gesamtfläche: 7.886 ha
Verkehrsknotenpunkt: 4 Ausfahrten an den Autobahnen A1, A3 und A 59, Bundesbahnstrecke Köln-Düsseldorf und Wuppertal, S-Bahn Anbindung, fahrradfreundliche Stadt

  

Japanischer Garten

Japanischer Garten (Leverkusen)

Mit dem Japanischen Garten am Fuße des Bayer-Hochhauses besitzt Leverkusen eine der wohl exotischsten Parkanlagen Deutschlands. Außergewöhnliche Pflanzen und »Bauwerke« wie Brücken und Toriis (japanische Torbauten) prägen das Bild. 2001 wurde der Garten noch erweitert. Die Idee zu der Anlage holte sich Carl Duisberg, Chef des Bayer-Konzerns, bei einem Japanbesuch in den zwanziger Jahren. Direkt neben dem Japanischen ­Garten findet der Besucher im Bayer-Kommunikationszentrum »BayKomm« eine multimediale Erlebniswelt, die Chemie zum Kennenlernen und Anfassen bietet.

Japanischer Garten
Adresse: GoogleMapsnähe Kaiser- Willhelm- Allee
51373 Leverkusen
Lage: 20 km nördlich von Köln am Rhein gelegen;
Fahrzeit ca. 20 Minuten mit dem PKW, ca. 15 Minuten mit der S6 ab Hauptbahnhof
Öffnungszeiten: Im Sommer von 9 - 20 Uhr und dem Rest des Jahres von 9 Uhr bis zum Einbruch der Dunkelheit; Eintritt frei
  
Schloss Morsbroich

Schloss Morsbroich (Leverkusen)

Das Barockschloss ist heute ein städtisches Museum für moderne Kunst, das unter dem Titel »Morsbroicher Sommer« den Rahmen für Theateraufführungen und andere kulturelle Ereignisse bildet. Seine Bezeichnung erhielt das Schloss zu Beginn des 13. Jahrhunderts von einem Ritter mit Beinamen »Mohr«. 1948 erst an die Stadt Leverkusen verpachtet und 1974 dann verkauft, erstrahlt es nach der Renovierung in altem Glanz.

Museum Schloss Morsbroich
Adresse: GoogleMapsGustav- Heinemann-Str. 80
51377 Leverkusen
Tel.: 0214/85556-0
Fax: 0214/85556-44
E-Mail: museum-morsbroich@kulturstadtlev.de
Lage: 20 km nördlich von Köln am Rhein gelegen;
Fahrzeit ca. 20 Minuten mit dem PKW, ca. 15 Minuten mit der S6 ab Hauptbahnhof
Öffnungszeiten: Di. 11 Uhr - 21 Uhr; Mi.-So. 11 - 17 Uhr
Eintritt: € 5/€ 3,50 (ermäßigt), Führungen € 35 (ermäßigter Eintritt)
DE EN